Aschesauger Kaufen

Herzlich Willkommen auf ofen-reinigen.de

Wir haben uns hier auf dieser Seite mit der Reinigung ihrer Festbrennstätte mit einem Aschesauger beschäftigt.

Aufgrund der immer steigenden Öl- und Gaspreise haben sich genau wie Sie, viele Menschen Gedanken gemacht und sich gefragt, „Wie kann ich bei den Heizkosten sparen“.

Die Antwort hierauf war in vielen Fällen die Anschaffung eines Kamin-, Pellet-, oder Kachelofens. Der Betrieb eines solchen Ofens, bringt jedoch etwas mit sich, was bei den Meisten nicht so beliebt ist.  – Die Reinigung der Brennstätte -.

Wir haben uns mit einigen Reinigungshelfern beschäftigt und festgestellt, dass ein Aschesauger die beste und einfachste Lösung für dieses Problem ist.

Nachfolgend haben wir einige Informationen rund um die verschiedenen Aschesauger inkl. Vor- und Nachteilen für Sie zusammengefasst. Weiterhin haben wir für Sie mehrere Geräte getestet und im Aschesauger -Test aufgelistet.

Der Testsieger

Dieser Sauger bietet alles was ein Ofenbesitzer haben sollte, um nicht nur ein Ofenbesitzer zu sein, sondern um ein glücklicher Ofenbesitzer zu werden.

Darüber hinaus handelt es sich bei diesem Gerät nicht nur um einen Aschesauger. Dieser Aschesauger kann zusätzlich als Trockensauger verwendet werden. Das umfangreiche Zubehör, wozu auch eine Bodendüse inklusive Verlängerungsohr gehört, macht dies möglich. Dadurch wird auch die Reinigung vom Umgebungsbereich des Ofens erleichtert, da es nicht mehr notwendig ist den normalen Hausstaubsauger extra aus dem Hauswirtschaftsraum zu holen. Die Verarbeitung und das Design sind herausragend, dazu kommt noch eine Saugleistung von 65l/s welche im Bereich eines Aschesaugers vollkommen ausreichend ist.
zum Angebot auf amazon.de 2

Aufbau eines Aschesaugers

Ein Aschesauger ist im Grunde aufgebaut wie ein normaler Staubsauger. Das Gerät besteht im Großen und Ganzen aus:

-Saugschlauch mit Düse,

-Schmutzfangbehälter, welcher in den meisten Fällen aus Metall oder Edelstahl besteht

-Saugmotor, hier ist auf eine ausreichende Wattzahl zu achten.

– Filter aus Papier oder Metall

Warum Aschesauger?

Für Sie stellt sich jetzt vermutlich die Frage, ob sich eine Anschaffung eines Aschesaugers lohnt. Dies können wir mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten.

Gründe hierfür sind vor allem die Zeitersparnis, welche beim Reinigen des Ofens zu verzeichnen ist. Weiterhin kennen Sie vermutlich das Problem der herumfliegenden Asche, wenn der Ofen mit herkömmlichen Mitteln gereinigt wird. Mit einem Aschesauger wird dieses Problem komplett beseitigt, da die Asche direkt in den Auffangbehälter des Geräts gelangt und sich nicht auf Boden, Möbeln und Ihrer Kleidung absetzen kann. Auch müssen Sie nicht bei Wind und Wetter nach draußen um die Asche in Mülltonne oder auf dem Kompost zu entsorgen. Die Sauger haben ausreichend große Schmutzfangbehälter, so kann man auch mehrmals den Ofen reinigen, bevor der Sauger entleert werden muss. Wahrscheinlich kennen Sie auch das Problem, wenn Sie mit der Ascheschublade zum Müll gehen und die Haustüre öffnen. Hier fliegt meistens ein Teil der Asche durch die komplette Wohnung. Dieses Problem wird mit der Verwendung eines Ofensaugers komplett ausgeschlossen. Die Anschaffung ist weiterhin lohnenswert, da die Geräte eine sehr hohe Lebenszeit haben und nicht ständig neu beschafft werden müssen. Es ist somit eine Anschaffung für eine lange Zeit wenn nicht sogar für das ganze Leben.

Wenn das kalte Wetter und die Zeit des täglichen Heizens mit einem Ofen vorbei ist und die nächste Grillsaison vor der Tür steht, können Sie Ihren Aschesauger trotzdem weiter nutzen. Und zwar zur schnellen und effektiven Reinigung Ihres Holzkohlegrills, somit ist es nicht nur eine Saisonanschaffung, sondern eine Anschaffung die Sie das ganze Jahr nutzen können.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

+++   Zeitersparnis beim Reinigen des Ofens

+++   Vermeidung von aufgewirbelter Asche

+++   einfache Entsorgung der Asche nach dem Saugen

+++   ganzjährige Nutzung des Saugers

– – –   Anschaffungskosten

 

Zusammenfassend kann man also sagen, das ein Aschesauger in jedem Haushalt mit  offenem Kamin, Kachel- oder Pelletofen weitestgehend unverzichtbar ist.

 

Worauf ist zu achten ?

Beim Kauf eines solchen Reinigungsgeräts sollten Sie auf einige Dinge achten. In unserem Aschesauger – Test haben wir diese Kriterien natürlich für Sie berücksichtigt. Das Wichtigste ist, dass der Sauger einen ausreichend großen und feuerfesten Schmutzbehälter hat. Das Fassungsvolumen des Saugers sollte mindestens 15l haben. Ein weiteres Kriterium ist eine ausreichende Saugleistung. Hier muss nicht zwingend auf die Wattzahl geschaut werden, da auch ein Sauger mit wenig Leistung aufgrund einer guten Entwicklung eine hohe Saugleistung erreichen kann. Ein weiterer Punkt ist die Reinigung des Gerätes. Es gibt hier die selbstreinigende Version und die Economi Version welche von Hand gereinigt werden muss. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden was er benötigt und was er bereit ist dafür zu zahlen.

Warum nicht den normalen Staubsauger verwenden?

Das Filtersystem eines handelsüblichen Haushaltsstaubssauger ist nicht für die feinen Aschepartikel geeignet. Die Filter in normalen Staubsaugern sind zudem nicht Feuerbeständig, dies hat zur Folge, das eine erhöhte Brandgefahr des Saugers entsteht. Weiterhin besteht die Gefahr, das die ganze Asche in Form einer Staubwolke in Ihrer Wohnung verteilt.  Das Filtersystem eines Aschesaugers hingegen ist extra für die feinen Partikel entwickelt worden. Da die Filter hier meist aus Drahtgeflecht bestehen, wird die Gefahr eines Brandes sehr stark minimiert.

Ein Aschesauger hat zudem eine größere Leistung als ein normaler Staubsauger und wird so spielend mit der feinen Asche und selbst gröberen Partikeln  fertig. Es sollte jedoch aus Feuerschutztechnischen Gründen stehts darauf geachtet werden, das sich keine heiße Glut mehr in der Asche befindet. Sie vermeiden somit die Gefahr eines Brandes enorm.

 

ofen-reinigen.de Empfehlung

Schauen Sie auch einmal in unserer Unterkategorie Kaminbesteck rein.

Hier finden Sie eine große Auswahl an dekorativen und funktionalen Ofenbestecken, welche neben ihrem Kaminofen nicht nur gut aussehen, sondern auch den Heizvorgang erleichtern. Dies darf in keinem Fall bei Ihnen fehlen.

Weiterhin können durch das Kaminbesteck Verbrennungen und Verletzungen minimiert werden. Sie fassen nicht mehr mit der Hand in den Ofen wenn ein Holzstück nicht perfekt liegt, sondern nutzen einfach das passende Kaminbesteck.